Frühkindliche Bewegungsförderung I und II

Das Kursangebot dient der ganzheitlichen Förderung von Kleinkindern über Bewegung, Spiel und Sinneserfahrungen durch erlebnisorientierte Bewegungsangebote in einer Kleingruppe von max. acht Kindern mit Begleitperson.

  • Hat ihr Kind einen hohen Bewegungsdrang oder gar keinen Spaß an Bewegung?
  • Erleben Sie Ihr Kind häufig übermütig, sodass es zum Beispiel oft hinfällt oder seine Grenzen austestet?
  • Wirkt Ihr Kind oft ängstlich, traut sich vieles nicht zu und sucht immer wieder Sicherheit bei Erwachsenen?
  • Hat Ihr Kind Schwierigkeiten mit dem Sehen, Hören oder Sprechen?
  • Vielleicht finden Sie auch, dass ihr Kind oft unruhig oder unkonzentriert wirkt?

Dann ist die Frühkindliche Bewegungsförderung, welche auf den Ansätzen der Psychomotorik basiert, eine gute Möglichkeit die Entwicklung Ihres Kindes zu unterstützen! Insbesondere in den ersten Lebensjahren entdecken Kinder ihre Welt, indem sie ausprobieren, spielen und sich bewegen. Durch die Auseinandersetzung mit der Umwelt und durch Interaktion mit anderen sammeln die Kinder sogenannte Ich-, Sach- und Sozialerfahrungen, auf die sie in ihrer weiteren Entwicklung zurückgreifen können. Wichtig sind dabei die Prinzipien der Freiwilligkeit und Selbstständigkeit.  Die Kinder haben beispielsweise die Möglichkeit zu klettern und zu springen, miteinander in Kontakt zu kommen und Materialien, wie Bälle oder auch Alltagsmaterialien, zu erkunden. Als Erwachsene vermitteln wir den Kindern dabei Sicherheit, bauen Angebote passend um und ermutigen die Kinder eigene Lösungen zu entwickeln.

Die Einteilung der Gruppen erfolgt altersgemäß:

Gruppe I richtet sich an Kinder, sobald sie anfangen sich fortzubewegen, d.h. zu rollen, zu robben oder zu krabbeln bis zu dem Alter, in dem sie die ersten Schritte gemacht haben (ca. 6 Monate – 18 Monate).

Die Gruppe II richtet sich an alle Kinder, sobald sie laufen gelernt haben und damit einen neuen Bewegungsradius entdecken (ca. 18 Monate – 36 Monate).

Außerdem handelt es sich um ein offenes Angebot: Alle Kinder sind willkommen an dem Angebot teilzunehmen, sowohl Kindern bei denen eine Behinderung oder ein Förderbedarf festgestellt wurde, als auch Kinder bei denen keine ärztliche Empfehlung vorliegt.

Ebenso benötigt Bewegung und Spiel keine Sprache, um miteinander zu kommunizieren und in Kontakt zu kommen. Daher laden wir auch ausdrücklich Familien mit Migrationshintergrund zur Teilnahme ein.

Ablauf und Organisation:

  • Kleingruppe mit max. 8 Kindern (und Begleitung)
  • Gruppe I ca. 6-18 Monate
  • Gruppe II ca. 18-36 Monate
  • 1x wöchentlich an 12 Terminen á 75 Minuten
  • Leitung durch bewegungspädagogische Fachkraft
  • Einbeziehung der Eltern in das Bewegungsangebot

Informationen über weitere Teilnahmevoraussetzungen erhalten Sie über unsere Geschäftsstelle.

Termine:Start auf Anfrage
Uhrzeit:Gruppe I: donnerstags von 15.00 – 16.15 Uhr
Gruppe II: donnerstags von 16.15 – 17.30 Uhr
Ort: VGSU-Sportstätte, Henri-Dunant-Str. 65, 45131 Essen

Kommentare sind geschlossen.